Erlebe die Welt mit anderen Augen

Beiträge mit Schlagwort “Ostsee

Bild

Offenbarung

windig.psd

„Manche Dinge sehen wir nur, wenn wir das Meer überqueren und nehmen sie nur zur Kenntnis, wenn wir sie stets vor Augen haben.“


Bild

Wasserspiegelung

Hafenfest

Hier nochmal ein Photo aus dem Urlaub. Die Farben des Gebäudes verbinden sich mit dem Wasser. Das Gebäude und Wasser verschmelzen zusammen. Das Photo habe ich bei dem Hafenfest gemacht und fand es sehr interessant, wie sich das Gebäude im Wasser spiegelt. Ich mags 🙂


Bild

Urlaubstagebuch Teil 10: Spaß mit dem Fisheye

DSC_0728

Ein etwas anderes Porträt- Das Fisheye-Porträt!

DSC_0723

Die Form der Qualle passt zum Fisheye…

DSC_0727


Bild

Urlaubstagebuch Teil 9: Es riecht nach Freiheit!

Es riecht nach Freiheit

Mit diesem Bild verbinde ich ein ganz besonderes Gefühl! Es ist das Gefühl von Freiheit- Freiheit ist für mich, sich von Dingen zu lösen. Den Mut zu haben, etwas in die Hand zu nehmen. Neues zu schaffen und sich Neues zuzutrauen. Seinen Zielen nach zugehen und sich einen eigenen Weg schaffen. Sein Herz an das zu binden, bei dem man sich am wohlsten fühlt. Auszubrechen, wenn man es für richtig hält. Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch wenigstens ein Stück Freiheit braucht um zu Leben! Ich wünsche euch allen, dass ihr die Chance habt richtig zu leben.


Bild

Urlaubstagebuch Teil 8: Die Klettersilos

Nummer 1

Die Klettersilos am Hafen auf Fehmarn sollen zu Europas höchsten Klettertürmen gehören. Von dort oben hat man bestimmt eine super Aussicht, aber mir hat es schon gereicht nach oben zu photographieren… irgendwann dachte ich, dass sichn die Türme bewegen, dabei waren es die Verschiebungen der Wolken 😀

DSC_0159


Bild

Urlaubstagebuch Teil 7: Blau, Grün, Lila Wasser

Surfer

Ich weiß nicht woran es liegt, dass das Wasser auf dem Photo nicht der natürlichen Farbe entspricht. Habt ihr eine Lösung für dieses rätselhafte Bild?


Bild

Urlaubstagebuch Teil 6: Die Mücken

Die Mücken

Jeder kennt dieses Gefühl, wenn er im Sommer von Mücken gestochen oder sogar zerstochen wird. Bei meinen Abendspaziergängen begegneten mir Tausende davon. Ich musste unbedingt ein Photo machen!


Bild

Urlaubstagebuch Teil 5: Sonnenuntergänge

DSC_0930

Diesmal habe ich versucht nicht nur „normale“ Sonnenuntergangsbilder zu machen. Ich habe die Sonne gezielt in verschiedene Motive mit einbezogen und nicht alleine stehen lassen.

DSC_0822

Die Idee fand ich irgendwie ganz lustig. Die Sonne scheint wie ein Ball der bald auf das Holz fällt.

DSC_0907

Von unten nach oben photographiert. Blümchen in der Abendsonne.


Bild

Urlaubstagebuch Teil 3: Das Möwenfüttern

DSC_0079

Ich bin mittlerweile der Meinung, dass Möwen fast alles essen. Meine Schwester hielt ein paar Gänseblümchen hoch und die Möwen stürzten sich vom Himmel. Mir ist aber auch aufgefallen, dass sie hauptsächlich Ungesundes essen und nicht so gerne an Obst ran gehen 😉

DSC_0074

Sturzflug? Wenn eine Möwen nach Essen schaut und etwas findet, sind auf einmal alle da!

Janas Hand

Ich mag dieses Bild so sehr! Ich finde eigentlich ist es ein einfaches Motiv, aber durch die Farben und Weichzeichen wird es zu etwas Besonderem.


Bild

Urlaubstagebuch Teil 1: Umrisse und Bokeh

DSC_0012

Diese beiden Photos sind keine Zufallsphotos. Ich liebe Bokehs und hatte mir vorgenommen, dass ich unbedingt ein Bokeh machen möchte, indem ich den Umriss einer Person mit einbeziehe. Für mich macht dies das Bild interessanter, da man nicht sofort weiß wer die Person ist, ob sie einen anschaut und was sie für einen Gesichtsausdruck macht. Das heißt, diese Bilder sind frei interpretierbar. Ich hoffe, es gefällt euch! 🙂 Ps. Was stellt die Person denn für euch da?

DSC_0011 - Kopie


Idee: Urlaubstagebuch

Hallihallohallöchen!

Nun bin ich endlich wieder aus dem Urlaub zurück und möchte euch ganz viele neue Photos zeigen. Dafür ist mir im Urlaub eine Idee in den Sinn gekommen. Ich werde die Photos der schönsten Tage in verschiedene Kategorien aufteilen und alle zwei bis drei Tage von meinen Erlebnissen erzählen. Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Start in den Sommer mit vielen Sonnenstrahlen! 🙂


Bild

Bald wieder!

Ostsee

Bald wieder gehts an die Ostsee! Ich liebe das Meer und diese tolle Luft. Letztes Jahr konnte ich beim Wasserskifahren zuschauen und habe ein paar Photos gemacht. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, die Kamera an Abendspaziergängen mit zunehmen und vielleicht auch ein paar Bilder unter Wasser zu machen- ich bin gespannt 🙂


Bild

Nanu, was ist denn das?

Giga

Was könnte hinter diesem farbenfrohen Photo stecken?


Bild

Wie soll ein Mensch das ertragen?

Freiheit

Im Leben kann einer der härtesten Rückschläge sein, wenn man sehr viel Zeit mit jemanden verbracht hat, wenn man glaubt, dass man ihm etwas bedeutet, dass irgendwann der Moment kommt wos drauf an kommt. Wo man sagt „Hey, hier bin ich. Jetzt gehts mir nicht so gut“ und dann ist er nicht mehr da und man hat immer geglaubt, das man vielleicht für den anderen etwas Besonderes ist. Irgendwann merkt man, okay vielleicht war das nur die Hoffnung und der Wunsch, das man dem anderen so viel bedeutet. Dann merkt man, dass es nicht so ist und dann tut es vielleicht sehr, sehr weh..


Bild

Jana

Jana

Kleines Mädchen, kleine Nase, kleiner Mund, kleines Lächeln, kleine Schwester!


Bild

Das weite, offene Meer

stegDas Meer bedeutet mir sehr viel- es gibt mir Freiheit, Hoffnung, Offenheit und Weite! Es ist der letzte richtig freie Ort der Welt, an dem wir unsere Herzen öffnen können. Das Meer und der Strand sind so fesselnd und anziehend, sodass man sich völlig fallen lassen kann. Gibt es ein schöneres Gefühl, als  Abends mit Sand in den Schuhen und Salz auf der Haut nach Hause zu gehen? Genau das macht die Stimmung am Meer aus- etwas Unvergleichliches! Der Geschmack von Salzwasser, das Muschel suchen, das Geräusch des Wassers und die Sonnenuntergänge sind wunderschön. Das Meer ist wunderschön, den es gibt einem das, wonach man sucht!


Bild

Möwe 2

Möwe (1)

Einbisschen verdreht oder machst du dich grade sauber?


Bild

Möwe 1

Möwe 1

Möwen können nervig sein. Vorallem dann, wenn man am Strand liegt und etwas isst. Eigentlich sind sie sofort da und futtern einen alles weg oder noch besser, sie klaune es. Trotzdem gehören sie zum Meer dazu und ich finde sie besser als die lästigen Stadt Tauben!


Bild

Aus einfach besonders machen!

Dorsch

Ein Dorsch!
Ich war so gefesselt von den Fischern, den vielen Fischen und dem ganzen Eis, das die Fischer auf die Fische geworfen haben. Als ich letzten Sommer einen Spaziergang am Hafen gemacht habe, begenete ich morgens den Fischern. Sie kamen grade von dem Fang zurück und ich hatte die Chance, mir anzusehen, wie sie die Fische frisch verkauften und kühl legten. Ich finde das Photo sehr vielseitig, da es durch den Schwarz-Weiß Effekt einbisschen dramatisch aussieht, aber trotzdem fesselnd, da der Dorsch so groß in den Händen des Fischer ausschaut. Was meint ihr? 🙂


Wenn jetzt Sommer wär…

Der große, schwarze Baum im Vordergrund und die Sonne im Hintergrung lassen es wie in Afrika wirken, fast
-Sonnenuntergang-

Am Morgen schnappt man sich gefälligst seine Kamera und nimmt den Sonnenaufgang auf. Der Morgen beginnt mit wunderschönen Farben
-Sonnenaufgang-

Sonnenuntergang Teil 2- Windmühlen


Das Meer und der Strand

Manche Menschen bezeichnen sie als „Viecher“. Manche bezeichnen sie als Räuber. Andere finden sie nervig. Auch wenn sie gerne Essen oder Strandmatten von einen klauen, gehören diese Tiere für mich zum Meer und Strand mit dazu.
-Möwe-

Ich liebe es, wenn man abends am Meer spazieren geht und der Sonne beim schlafen gehen zuguckt. Wenn sich die Sonne im Meerwasser spiegelt und einen Pünktchenvorhang vor einen bildet.
-Sonnenpünktchen-

Nanu, was ist denn das?
Die Farben und der Ausschnitt von einem Ganzen lassen es wie ein Rätsel erscheinen.

Wasser kann gefährlich sein, es kann mächtig und gewaltig sein, es kann zerstörerisch sein, aber es kann auch etwas ruhiges und fazinierendes mit sich bringen.
-Blubberblasen-